Dahlien eintopfen und vorschieben

Dahlien eintopfen und vorschieben
Wird geladen …

Dahlien eintopfen und vorschieben

Dahlien vertragen keinen Frost, deshalb können Sie sie erst nach dem letzten Nachtfrost in den Garten pflanzen. Das ist normalerweise etwa Mitte Mai. Um den Knollen einen Vorsprung zu geben, können Sie die Knollen bereits im März/April im Haus ziehen, d.h. in einen Topf pflanzen (eintopfen). Bis dahin sind die Wurzeln schön angewachsen und die ersten Triebe der Pflanze werden bereits sichtbar sein, wenn Sie sie nach Mitte Mai auspflanzen. Der große Vorteil ist, dass die Dahlien mindestens ein paar Wochen früher blühen werden. Sie sind dann auch besser gegen Schnecken geschützt, die die jüngsten Triebe immer lieben.

dahlia's vervroegen en oppotten

Schritt für Schritt Dahlien vermehren oder eintopfen

1 Nehmen Sie einen großen Plastiktopf (ca. 20-30 cm Durchmesser) mit Löchern im Boden. Es ist besser, keinen Terrakotta-Topf zu verwenden, da die Blumenerde schnell austrocknet. Füllen Sie den Topf bis etwa 10 cm unter den Rand mit Blumenerde.

2 Setzen Sie je nach Größe des Topfes eine oder mehrere Dahlienzwiebeln mit dem alten Stiel nach oben auf die Blumenerde.

3 Füllen Sie den Topf mit Blumenerde und drücken Sie ihn leicht an, geben Sie einen Schuss Wasser. Halten Sie die Erde leicht feucht, aber nie zu nass, sonst können die Knollen faulen. Stellen Sie den Topf an einen hellen, frostfreien Ort im Haus (z. B. Fensterbank oder Dachboden), in ein Gewächshaus, einen Schuppen oder in einen kalten Behälter. Sie wachsen am besten an einem hellen Ort, bei einer Temperatur von 15 bis 20 Grad.

4. Wenn die Dahlien zu groß werden, stellen Sie sie an einen helleren und/oder kälteren Platz. Wenn die Pflanze 30-50 cm hoch ist, schneiden Sie den mittleren Trieb bis 1 cm über dem 3. Blattpaar heraus. Die Pflanze verzweigt sich dann weiter zu einer kräftigen, buschigen Pflanze, die mehr Blüten produziert. Dieses sogenannte "Topping" kann natürlich auch später erfolgen, wenn die Pflanzen im vollen Boden stehen.

5. Wenn die Chance auf Nachtfrost vorbei ist (etwa Mitte Mai), können Sie sie im Garten auspflanzen. Stellen Sie die Knollen an einen sonnigen Platz. Schützen Sie junge Triebe, wenn es noch späte Nachtfröste gibt. Graben Sie ein großes Loch, nehmen Sie die Dahlie vorsichtig aus dem Topf und pflanzen Sie sie in gleicher Tiefe in den vollen Boden. Mit einigen Zentimetern Erde bedecken.

Lassen Sie den Sommer kommen und Sie werden sehen, dass die Dahlien schon mitten im Sommer blühen. Und sie werden bis zum ersten Nachtfrost weiterblühen!

ps: Manche Knollen zeigen ihre grünen Triebe früher als andere, es kann einen Unterschied von bis zu 5 Wochen geben. Also nicht gleich in Panik verfallen, sondern ein wenig Liebe & Geduld haben ;-)

 

Deze laagblijvende soorten kan je in potten laten staan: